56992 Besucher seit 3. April 2014


Der Dom (Frauenkirche), das pompöse Wahrzeichen der Stadt, ist in der flachen Landschaft weithin zu sehen. Der Bau wurde zwischen 1150 und 1175 begonnen und zwischen 1225 und 1250 beendet. Die Baumaterialen waren Tuffstein aus dem Rheinland, deutscher Sandstein und jutlandischer Granit. Der Turm wurde um 1300 fertiggestellt und ist 52 Meter hoch.

Der Dom ist täglich geöffnet und es ist möglich geführte Touren zu reservieren.


Im Wikingermuseum kann man die Geschichte von Ribe bis ins Jahr 1700 verfolgen. www.ribesvikinger.dk

Nach einem Hausbrand im Jahre 2000 gleich neben der Domkirche, sind Archäologen auf Teile der alten Kirchenmauer aus dem Jahre 1738 gestossen. Die Ausgrabungen sind noch im Gange und können besichtigt werden.

Sønderportsgade 22 | DK-6760 Ribe | Tlf. +45 7542 0466 | +45 2441 3426 | hotelribe@hotelribe.dk | www.hotelribe.dk